Schuhgröße Mondopoint – messen, umrechnen, Skifahren!

Heute widmen wir uns dem Größensystem Mondopoint. Es bezeichnet ein Größenraster, welches durch die ISO-Norm 9407 definiert ist und es kommt ursprünglich aus Japan. Bekannt ist Euch Mondopoint jedoch wahrscheinlich eher aus dem Ski- und Schlittschuh Bereich. Da es vorwiegend im Wintersport präsent ist, will ich mich auch direkt mit diesem Bereich befassen:In unserem Store messe ich vor jedem Beratungsgespräch mit dem Kunden erstmal seine Fußlänge. Und zwar ganz einfach in Millimeter (mm) – und da haben wir eigentlich auch schon unsere Mondopoint (MP) Größe. Zwar messe ich die Länge mit einer speziellen Lehre, welche mir Breite und Länge angibt, dennoch kommt man auch mit einem gewöhnlichen Maßband circa auf die Länge, die ich ausmesse.Eine Person, die eine Fußlänge von 265mm besitzt, hat demnach ungefähr eine 26.5 MP bei Skischuhen. Genau wissen kann man das leider nie, denn Skischuhe fallen, wie auch andere Sportschuhe, unterschiedlich aus. Mal passt Dir eine 26.5 und ein andermal, bei einem anderen Hersteller, benötigst du plötzlich 27.0 oder gar 27.5 MP. Aus diesem Grund gibt es auch bei jedem Hersteller eine eigene Umrechnungstabelle, mit der man Mondopoint in die regulären EU, US und UK Schuhgrößen umrechnen kann. Eine einheitlich Tabelle werdet ihr nicht finden. Aber ich hab hier mal verschiedene Tabellen für euch vorbereitet. Ihr habt eine andere Marke und wollt die Größe wissen?, vielleicht kann ich Euch helfen, wie immer dürft Ihr mich geren anrufen oder mir schreiben.

Mondopoint Umrechnungsskala

Verschiedene Hersteller benutzen unterschiedliche Umrechnungstabellen für Mondopoint.

Soll ich jetzt also einfach eine 26.5 bei 265mm bestellen, oder doch nicht?Im Prinzip ja, aber eines solltest du noch beachten. Es gibt unterschiedliche Skifahrertypen und jeder will einen anderen Schuh. Angenommen ich besitze laut Mondopoint Messlehre 26.5 MP. Als gemütlicher Tagespass-Skifahrer möchte ich meist einen Ski-Schuh der mich nicht drückt, mit dem ich bequem und locker ein paar Stunden auf der Piste verbringen kann. Solche Skischuhe nehme ich meist etwas größer, sprich in unserem Fall 27.0 MP. Es gibt aber auch fortgeschrittene bis sportliche Fahrer die wesentlich mehr mit Kantendruck arbeiten und kürzere, schnellere Schwünge fahren möchten, eine solche Person wird bei der 26.5 MP bleiben, weil er möglichst fest in seinem Schuh sitzen möchte. Du kennst dich selbst am Besten, also pass den Schuh deinen Gewohnheiten an!Jeder der einen sportlichen Ski besitzt, wird diesen nicht voll ausreizen können solange er einen zu großen Ski-Schuh fährt.Aber nicht nur die harten Sportler unter Euch sollten den perfekten Skischuh tragen, ein zu großer Schuh kann auch gefährlich sein. Er ist schwerer zu kontrollieren, die Gefahr zu stürzen steigt und somit auch die Verletzungsgefahr. Und damit spreche ich ganz gezielt die Eltern unter Euch an:Bitte kauft euren Kindern keine größeren Ski-Schuhe als nötig.Klar könnte der Schuh in 3 Jahren auch noch passen wenn Ihr ihn heute in 38 statt 35 kauft, aber Ihr tut eurem Nachwuchs damit keinen Gefallen. Das Skifahren wird viel anstrengender und die Kleinen stürzen leichter. Damit verderbt Ihr Ihnen nicht nur den Spass am Fahren, sondern ruiniert Euch selbst den Skiurlaub mit den quengeligen Kids. Also lieber weniger gespart am Schuh, dafür mehr fürs Geld im Urlaub.Jetzt sind wir zwar etwas abgeschweift vom Thema Mondopoint, aber das schadet nicht. Bei uns im Westen wird MP hauptsächlich beim Skischuhverkauf angewandt und hat nichts Magisches auf sich! Lasst euch bestenfalls beraten oder meldet Euch bei mir, via PN oder Telefon. Hoffentlich hab ich etwas Licht in das Mysterium Mondopoint für euch gebracht!Ich wünsche euch ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest,Euer Weihnachtsengel Sebastian
So wird bei uns Mondopoint gemessen!

So wird bei uns Mondopoint gemessen!

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *